Bauschuttaufbereitung . Abfallentsorgung . Recycling

Abfallentsorgung

Ob bei Ihrem Umbau, der Renovierung, oder dem Abbruch im privaten, kommunalen und gewerblichen Bereich – wir stehen Ihnen mit unserem Containerdienst als zuverlässiger Partner zur Seite. Wir stellen Ihnen für die anfallenden Abfälle den passenden Container und übernehmen die Entsorgung;

fachgerecht, verantwortungsvoll und umweltbewusst.

Abfallarten:

Verwertbarer Bauschutt

Zum verwertbaren Bauschutt zählen ausschließlich mineralische Stoffe, aus Abbrüchen von Gebäuden, aus Baumaßnahmen im Hoch- und Tiefbau oder aus Renovierungsarbeiten im privaten Bereich, zum Beispiel: Mauerwerk, Ziegel, Fliesen, Keramik, Beton, Pflastersteine, Natursteine, Waschbecken, Toilettenschüsseln, Marmor.

Diese Bauschuttsorten können nur dann als verwertbarer Bauschutt entsorgt werden, wenn keine anderen Materialien (Störstoffe) anhaften oder enthalten sind, z.B. Folie, Styropor, Tapetenreste, Holzreste, Kabelabschnitte oder ähnliches.

Baustoffe auf Gipsbasis

Umgangssprachlich handelt es sich hierbei um nicht verwertbaren Bauschutt. Zu den Baustoffen auf Gipsbasis zählen Bims, Ytong, Leichtbaustoffe, Gasbetonsteine, Rigips und Gipskarton ohne Anhaftungen, Gipsreste.

Gemischte Bau- und Abbruchabfälle

Diese Mischung aus Abfällen entsteht bei Abbrüchen, Entrümpelungen, Um-, Aus- oder Neubauten. Es handelt sich um ein Gemisch aus diversen Baumaterialien wie z.B. Holzabschnitte, Verpackungsmaterial, Gipskarton u. Heraklit mit Anhaftungen, Kabelabschnitte, PVC, Teppiche, Tapetenreste, leere Eimer und Säcke, Kehricht, Laminat.

Ausgenommen sind Sonderabfälle wie Farben, Lacke, Spraydosen, Batterien, Öle und Fette, Glaswolle, Eternit, große Elektrogeräte, Bahnschwellen, teerhaltige Stoffe, Autoreifen, Lebensmittel

Erdaushub

Einige Bauvorhaben gehen in die Tiefe. Dabei entstehen zum größten Teil Abfälle, die aus Erde bestehen. Bei der Aushebung eines Kellers, einer Grube für den Swimmingpool oder auch bei einer Ebenenbegradigung fallen große Mengen an Boden, Sand, Erde und zum Teil auch kleine Kieselsteinchen an, die allesamt zur Abfallart Erdaushub zählen.

Erdaushub gilt als verunreinigt, wenn er mit Organik (Grasnarbe / Wurzeln) oder anderen Fremdstoffen durchsetzt ist.

 

Holzabfälle

Die bei Abbrucharbeiten, Um- und Neubauten anfallenden Holzabfälle werden in 4 Kategorien eingeteilt: Holz Sorte A I – IV.

Kategorie A I – A III ist unbehandeltes Holz, naturbelassenes Holz und lackiertes Holz. Aus dem Innenbereich zum Beispiel Holztäfelungen, Möbel, Innentüren und Zargen, aber auch Paletten, Spanplatten und Paneelen.

Nicht zu diesen Kategorien gehört A IV-Holz. A IV-Holz ist behandeltes und imprägniertes Holz, zum Beispiel Außentüren, Zargen, Fachwerk, Dachbalken, Dachlatten, Holzbalkone, Gartenzäune, Palisaden, Gartenmöbel, Altfenster.

Grünabfälle

Im privaten Bereich ebenso bei den Kommunen (Friedhofs- und Parkanlagen sowie in Freibäder) fallen Grünabfälle an. Hierzu gehören Heckenschnitt, Laub, Gras, Pflanzen, Blumen, Baumschnitt.

Gesondert zu entsorgen sind Wurzelstöcke, Baumstämme und sehr dicke Äste.

Papier / Pappe

Erlaubte Inhaltsstoffe:
Zeitungen, Broschüren, Kartonagen, Pappe, Papier- und Kartonagenverpackungen, Altpapier, Druckerzeugnisse, Wellpappe,

Nicht erlaubte Inhaltsstoffe:
Getränke- und Milchkartons, Ordner, Eierschachteln, verunreinigtes oder nasses Papier, beschichtetes Papier, Wachspapier, Papierhandtücher, Aufkleber, Etiketten, Butterbrotpapier, Hygienepapier, Cellophan, Tapeten

Containerdienst
Jonnek GmbH

Weseler Straße 76
46562 Voerde

Öffnungszeiten

  Mo. - Fr. Sa.
Oktober - März 7 - 16 Uhr 7 - 12 Uhr
April - September 6 - 16 Uhr 7 - 12 Uhr

Und gerne nach Vereinbarung

Telefon:
Telefax:
E-Mail:
Internet:

02 81 / 94 27 70
02 81 / 94 27 730
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.containerdienst-jonnek.de

Datenschutzerklärung | Impressum